Aus dem Stadtrat

20-12-2016: Pouya soll bleiben!
Pouya soll bleiben!


Sehr geehrter Herr Minister Herrmann, sehr geehrter Herr Oberbürgermeister Dr. Gribl,

hiermit ersuche ich Sie dringlich, die nach Medieninformationen für den 22.12.2016 angesetzte Abschiebung von Herrn Ahmed Shakip Pouya auszusetzen, denn sie stellt eine unbillige Härte dar. Ahmed Shakip Pouya ist ein Vorbild gelungener Integration und er hat sich in vielfacher Weise sozial und kulturell in der deutschen Gesellschaft engagiert.
Nicht nur ist eine Rückführung ausreisepflichtiger Personen nach Afghanistan allgemein aufgrund der dortigen Sicherheitslage hoch fragwürdig. In diesem speziellen Fall droht Ahmed Shakip Pouya erstens persönlich Verfolgung. Zudem hat er in den sechs Jahren seines Aufenthalts in der Bundesrepublik gezeigt, dass er sich positiv in unsere Gesellschaft einbringen will. Es kann nicht im Interesse der Bundesrepublik sein ausgerechnet solche Personen abzuschieben, die sich aktiv für interkulturelle Verständigung und Frieden einsetzen.
Ich möchte Sie, Herr Oberbürgermeister Dr. Gribl bitten, sich persönlich bei Ihrem Parteifreund Joachim Herrmann gegen die drohende Abschiebung von Ahmed Shakip Pouya einzusetzen, der sehr Wertvolles für unsere Stadtgesellschaft geleistet hat.

Mit freundlichen Grüßen

Oliver Nowak
Stadtrat Augsburg
Mitglied im Ausschuss für Organisation, Personal, Migration und Interkultur
 
Zurück | Seite neu laden | Lesezeichen einfügen | Drucken | Link emailen